Rechtsgrundlagen

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie die derzeit gültigen Bestimmungen und Gesetze zur Ausbildung von Psychologischen PsychotherapeutInnen und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen:

Psychotherapeutengesetz

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (PsychThG)

Psychotherapie-Richtlinie

Richtlinie des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen über die Durchführung der Psychotherapie (Psychotherapie- Richtlinie)

Psychotherapie-Vereinbarung

Psychotherapie-Vereinbarung

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung PP

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV) v. 18. Dezember 1998

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung PP

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychothertapeuten Psychotherapeuten (KJPsychTh-APrV) v. 18. Dezember 1998

SGB V

Sozialgesetzbuch Teil V (Krankenversicherung)

Vergütungsvereinbarung Ausbildungsstätten und  Hochschulambulanzen Bayern

Vergütungsvereinbarung gemäß § 120 Absatz 2 i. V. m. § 117 Absatz 2 SGB V für die ambulanten psychotherapeutischen Leistungen der staatlich anerkannten Ausbildungsinstitute für die Ausbildung nach dem § 6 Psychotherapeutengesetz sowie der Hochschulambulanzen an Psychologischen Universitätsinstituten für die bayerischen Krankenkassen sowie die Ausbildungsstätten und Psychologischen Universitätsinstitute in Bayern (Mitgliederbereich)

 Anerkennungsgesetz

Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen vom 6.12.2011

Informationen zu den Prüfungen:

Staatliche Prüfung: Hinweise für Prüflinge

Regierung von Oberbayern, Landesprüfungsamt für Psychotherapie (7/2015)

Formulare

Regierung von Oberbayern, Landesprüfungsamt für Psychotherapie (Link zur Webseite)

 

nach oben


SAAP Bayern I Administrator: Dr. Jürgen Thorwart

I Kontakt I Impressum I